Whitepaper „Digital Twins im Anlagen-Lebenszyklus“

Whitepaper „Digital Twins im Anlagen-Lebenszyklus“

Whitepaper „Digital Twins im Anlagen-Lebenszyklus“ 853 640 digifai

Zusammenfassung

Die Virtualisierung von Anlagen, Produkten und Prozessen ist ein zentraler Baustein der Digitalisierung in der industriellen Fertigung. Dabei spielt das Konzept der digitalen Zwillinge eine zunehmend wichtige Rolle: Digital Twins schaffen ein digitales Abbild der realen Objekte des industriellen Wertschöpfungsprozesses und ermöglichen eine informationstechnische Beschreibung von Anlagen über deren Lebenszyklus hinweg.

Im White Paper „Digital Twins im Anlagen-Lebenszyklus“ werden die im DTZ gesammelten und umgesetzten Konzepte für Digitale Twins zusammengefasst: Neben den konzeptionellen Grundlagen von Digital Twins im Anlagen-Lebenszyklus werden auch Beispiele für deren Anwendung in der industriellen Praxis dargestellt. Die Auswahl der Beiträge erfolgte vor dem jeweiligen fachlichen Hintergrund der Autoren: Der thematische Fokus liegt einerseits auf Anwendungen in der Entwicklungs- und Inbetriebnahme-Phase, und andererseits auf der Nutzung in der Betriebs- und Instandhaltungs-Phase von Anlagen. Ein Beitrag über die grundlegende Kategorisierung von Digital Twins, die Darstellung relevanter Standards und ein Literaturverzeichnis für weiterführende Informationen zum Thema Digital Twins runden den Bericht ab.

Bibliografische Angaben

Georg Güntner, Simon Hoher (Hrsg.): „Digital Twins im Anlagen-Lebenszyklus“. Mit Beiträgen von Michael Eberle, Dietmar Glachs, Simon Kranzer, Georg Schäfer, Christoph Schranz. White Paper des DTZ Salzburg. © Salzburg Research, FH Salzburg, 2020.

*Pflichtfeld

// Demo anfragen

Unsere Produkte haben Sie neugierig gemacht? Das freut uns! Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten bei einer Live-Demonstration.

*Pflichtfeld

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind und solche, die zu Statistikzwecken eingesetzt werden. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen. Weitere Infos: Datenschutzhinweise & Impressum.