// Produkt

twin

twin erschafft einen digitalen Zwilling. Damit testen Sie die Steuerung Ihres Systems, bevor die Maschine steht. Und wenn Ihre Maschine läuft, lebt der twin als 3D-Benutzeroberfläche weiter.

  • Machbarkeitsstudien bevor Automatisierungsprojekte starten
  • Virtuelle Inbetriebnahme am digitalen Zwilling in 3D
  • Intuitives 3D-HMI für laufende Maschinen
twin – virtual 3d systems

// Der digitale Zwilling

Virtuelle Inbetriebnahme am digitalen Zwilling mit der Simulationssoftware twin

Entwickeln und Testen von Steuerungssoftware am digitalen Zwilling

Mit der Simulationssoftware twin testen Sie alle Komponenten Ihrer Steuerungen, ohne dass die reale Maschine benötigt wird. Mechanische Komponenten, Aktoren und Sensoren – alles digital und in 3D. Und das Beste? Ihre Steuerung, egal ob SPS, Robotersteuerung oder Leitsystem, bemerkt nicht einmal den Unterschied! 

Abläufe optimieren und Risiko minimieren dank realistischer Physiksimulation

Keine Lust mehr auf langwierige Taktzeitoptimierungen auf der Baustelle? Oder auf mechanische Schäden aufgrund eines kleinen Fehlers in der Steuerungssoftware? Mit twin simulieren Sie das Verhalten von Maschinen und Anlagen dank neuester Physiksimulation in 3D. Materialfluss, Taktzeiten und Kollisionen – alles inklusive. 

Von der Idee zur virtuellen Inbetriebnahme und noch weiter

Mit der Simulationssoftware twin führen Sie Machbarkeitsstudien von Maschinen bereits in den ersten Phasen Ihres Automatisierungsprojektes durch. Die virtuelle Maschine wächst mit dem Projekt bis Sie Ihre Steuerung an dieser virtuell in Betrieb nehmen. Und dann lebt die virtuelle Maschine als intelligentes 3D-HMI an der realen Maschine weiter. 


// Funktionen

Die Funktionen im Überblick

Übersichtliche und intuitive Bedienung

Wir wissen, dass Sie nicht die Zeit für intensive Schulungen haben. Daher haben wir bei der Entwicklung von twin ein besonders Augenmerk auf eine moderne, intuitive und benutzerfreundliche Bedienung gelegt.

twin Funktionen
  • Wir haben ein besonderes Augenmerk auf die Bedienung von twin gelegt. Durch die moderne, intuitive und übersichtliche Benutzeroberfläche macht das Arbeiten an der virtuellen Maschine einfach Spaß!
  • Fügen Sie Aktoren, Sensoren, mathematische Blöcke, uvm. aus einer umfangreichen Bibliothek Ihrer digitalen Maschine hinzu und verknüpfen Sie diese in einer übersichtlichen grafischen Darstellung.
  • Bauen Sie das komplexe Verhalten Ihrer Maschine durch das Verbinden von einfachen Grundelementen nach. Egal ob es die Bewegung einer Achse oder das Kommunikationsprotokoll eines Aktors ist.
  • Änderungen an der Konfiguration können Sie auch während die Simulation läuft vornehmen.
  • Erweitern Sie die Bibliothek dank einer API mit Ihren eigenen Komponenten.
  • Wählen Sie, abhängig von Ihren Anforderungen, aus mehreren integrierten Festkörpersimulationen die Optimale aus.
  • Die Festkörpersimulation kann für jedes 3D Objekt aktiviert werden. twin übernimmt dann die Aufbereitung um eine performante Simulation zu garantieren.
  • Arbeiten Sie mit mehreren Personen am selben Projekt. In twin ist die Multi-User-Fähigkeit fest integriert.

Importieren und Anzeigen von CAD Daten

Sie benötigen kein CAD-Programm, um mit twin zu arbeiten. Importieren Sie ganz einfach die gängigsten CAD-Formate und passen Sie die Darstellung des Modells an Ihre Bedürfnisse an.

Import – twin Funktionen
  • Sie benötigen kein CAD Programm um mit twin zu arbeiten. Importieren Sie ganz einfach die gängigsten CAD Formate, wie z.B. *.step Dateien.
  • Importieren Sie mehrere Baugruppen bzw. Modelle und fügen Sie diese zu einer Maschine zusammen.
  • Änderungen in den Geometrien können einfach übernommen werden, ohne die physikalische Konfiguration neu machen zu müssen.
  • Die 3D Darstellung des Modelles, wie z.B. die Farbe oder Sichtbarkeit einzelner Bauteile, kann nach dem Importieren einfach geändert werden.

Anbindung von Steuerungen

Verbinden Sie Steuerungen beliebiger Hersteller ganz einfach mit twin ohne Anpassungen am Steuerungsprogramm vornehmen zu müssen.

twin in Anwendung
  • Verbinden Sie twin mit Steuerungen unterschiedlichster Hersteller, egal ob SPS, virtuelle SPS, Robotersteuerung, Arduino oder Raspberry PI. Das ist Hardware bzw. Software in the Loop!
  • Sie müssen keine Anpassungen an Ihrem Steuerungsprogramm vornehmen um das Verhalten der Maschine mit twin zu testen. Nur wenn Sie in der Simulation und im Realbetrieb dieselbe Steuerungssoftware verwenden, können Fehler minimiert werden.
  • Mit Hilfe der integrierten Diagnosetools, wie z.B. Variablentabellen, haben Sie den Zustand Ihrer Steuerung und der virtuellen Anlage immer im Blick.
  • Verwenden Sie die digitale Maschine später als intelligentes HMI an der realen Maschine und sorgen Sie für ein neues Bedienererlebnis.

Multiphysiksimulation in Echtzeit

Simulieren Sie das Verhalten Ihrer Maschine genauer als je zuvor. Mit twin haben Sie erstmals die Möglichkeit, multiphysikalische Vorgänge in 3D und in Echtzeit zu simulieren.

Physic-Simulation – twin Funktionen
  • Mit twin können Sie das Verhalten Ihrer Maschine inklusive Materialfluss simulieren, bevor diese gebaut wurde.
  • Die Realität unterliegt der Physik, die Simulation muss das auch. Daher basiert die Simulation in twin auf physikalischen Effekten.
  • Kombinieren Sie physikalische Effekte und erhalten Sie eine realistischere Simulation als je zuvor.
  • Mit twin können Sie Festkörperphysik mit Elektronik, Pneumatik, Hydraulik oder jeder anderen mathematischen Modellierung kombinieren.
  • Durch die offene Architektur von twin können Sie aus mehreren State of the Art Festkörpersimulationen die optimale auswählen.

Datenexport und Auswertungen

Die Simulation erlaubt tiefere Einblicke in das verhalten einer Machine. Exportieren Sie die Simulationsdaten in gängige Formate und gewinnen Sie neue Erkenntnisse und Optimierungspotentiale.

twin Funktionen
  • Ermitteln Sie Taktzeiten und finden Sie Flaschenhälse und Optimierungspotentiale bereits bevor die Maschine gebaut wurde.
  • Exportieren Sie interessante Simulationsdaten in gängige Formate, wie z.B. csv, und verwenden Sie anschließend Ihr bevorzugtes Programm, wie z.B. Microsoft Excel oder MATLAB, zur Auswertung und Analyse der Daten.
  • Verwenden Sie die integrierten Variablentabellen und behalten dadurch interessante Werte immer im Blick.

Erweiterbar durch ein API

Erweitern Sie twin mit Ihren eigenen Anforderungen.

API - twin Funktionen
  • Erweitern Sie twin mit Ihren eigenen Funktionen.
  • Programmieren in Microsoft .Net
  • Microsoft Visual Studio Community reicht
  • Voll debugging fähig

// Weitere Informationen

Downloads

*Pflichtfeld

// Anwendungsbereiche


Wo findet twin Anwendung

// Referenzen

Die Meinung unserer Kunden

// Demo anfragen

Testen Sie twin jetzt!

digifai webinare

// Kontakt

Neugierig geworden?

Haben Sie ein konkretes Projekt vor Augen oder wollen Sie sich beraten lassen, ob Sie von digifai profitieren können? Ich freu mich auf Ihre Nachricht.

Michael Eberle – digifai

Michael Eberle
Chief Executive Officer
+43 5572 55580 803
michael.eberle@digifai.com

*Pflichtfeld

// Demo anfragen

Unsere Produkte haben Sie neugierig gemacht? Das freut uns! Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten bei einer Live-Demonstration.

*Pflichtfeld

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind und solche, die zu Statistikzwecken eingesetzt werden. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen. Weitere Infos: Datenschutzhinweise & Impressum.